Warenkorb (0)
Neukunde? Jetzt Konto eröffnen
Neues Kennwort anfordern Newsletter-Anmeldung

Die Entwicklung der Kärcher TACT-Sauger

Jeder, der über einen längeren Zeitraum mit einem (Staub-) Sauger arbeitet, kennt das Problem. Die eingesaugten Stäube setzen die Filter zu, die Saugleistung lässt nach. Die Arbeit muss unterbrochen, die Filter ausgebaut und gereinigt werden. Ein Zustand, der nicht mehr in die heutige Zeit passte.

Exakt im Jahr 2000 war es dann so weit. Ein erster Schritt in die richtige Richtung wurde mit der Produktinnovation Kärcher NT 361 Eco getan. Kärcher erfand das Power Filter Clean System. Über eine bequeme Bedienung am Handgriff konnte eine Luftumkehr eingeleitet werden, so dass der Filter per Luftstoß hocheffektiv, von der sauberen zur schmutzigen Seite hin, abgereinigt werden konnte. Ein Meilenstein. Da der Bediener diesen Reinigungsprozess auslösen musste, sprach man konsequenterweise von einem halbautomatischen System. Die Wirkung war enorm, Saugen ohne Arbeitsunterbrechung war möglich.

2007 sollte dann die erste Evolutionsstufe folgen. Kärcher erfand die vollautomatische TACT-Filterreinigung und stellte die Geräte NT 35/1 Eco, NT 45/1 Eco und NT 55/1 Eco vor. Das Prinzip ist das gleiche, allerdings macht das Gerät nun alles selbst. Mit der Vorstellung dieser Saugerreihe und dem patentierten Filterabreinigungssystem begann für Kärcher der Weg zum Weltmarktführer bei saugenden Geräten.

2013 gab es dann nochmals eine Weiterentwicklung. Erstmalig gelang es diese TACT-Filterreinigung auch bei zweimotorigen Geräten umzusetzen. Kärcher brachte den NT 65/2 TACT Sauger auf den Markt.

Aber damit noch nicht Schluss. Im März 2017 wird nun die Fortentwicklung der bisherigen Geräteserien dem Kunden zur Verfügung gestellt und damit ein weiteres Mal der Vorsprung der Kärcher Innovationen dokumentiert. Die neue Gerätegeneration überzeugt durch eine Top-Saugleistung bei komfortabelstem Handling. Entscheidend: Das bewährte TACT-Filterreinigungssystem ist noch effizienter und dabei deutlich leiser (Luftstoß) geworden.

Tact-Sauger-Funktion



Die Vorteile im Detail:
  • Der Saugschlauchanschluss befindet sich jetzt im Gebläsekopf und nicht mehr im Schmutzbehälter. Dadurch erhöht sich das zur Verfügung stehende Netto-Volumen und die Entleerung des Behälters wird noch einfacher. Und für denjenigen, für den Größe ein Faktor ist gilt, gleiches Nettovolumen bei kleinerem Behälter.
  • Robuster Behälter mit Bumper und Griffmöglichkeit. Einfache Transportmöglichkeit, robustes Gehäuse.
  • Große und stabile Metalllenkrollen für beste Mobilität auch im harten Baustelleneinsatz
  • Kofferablage und Fixierungslösung für Werkzeugboxen. Keine Herstellergebundene Lösung
  • Flexible Schlauch- und Netzkabelaufbewahrung
  • Seitliche Aufbewahrung von Fugendüse und Werkzeugmuffe für maximale Verliersicherheit
  • Neuartiges Klippsystem für Saugschläuche und Muffen. Bequemer, werkzeugloser Wechsel für den Bediener

Fazit: Noch effizienter, noch komfortabler, noch schneller und langlebiger. So sehen Sauger im Jahr 2017 aus.

Wenn Sie mehr über die neuen TACT-Sauger erfahren wollen rufen Sie uns doch einfach an.

Tel 09443 9299-0.



Viel Spaß mit den neuen Kärcher-Saugern vom Kärcher-Center Cotraco.